Kategoriebild
        531|1  
 
  36 Sek   Mo 02.04.2018 21:03  (2 Jahre)   1139

#Windows 10 #1803 Halbjahresversion

Nach dem Upgrade kann es vorkommen (bei GPT UEFI partitionierten Systemen), dass eine etwa 900 MB große Partition mit einem zusätzlichen Laufwerksbuchstaben entsteht. Bestimmt noch ein von Microsoft eingebauter #Bug

Das Laufwerk mit der OEM-Partition hatte ich bei allen Rechnern mit UEFI und GPT, die ich von 1709 auf 1803 mit der ISO von hier gebracht habe. Bei allen Rechnern mit BIOS (und MBR) nicht. Die Partition ist immer am Ende der Disk angelegt.

Über Diskpart kann man aber diese OEM Partition x (x steht für die Nummer der Partitio, die unter LIS PAR anzeigbar ist) mit:

SEL DIS 0 / SEL PAR x / DEL PAR OVERRIDE

entfernen und dann im Diskmgmt.msc den freien Platz durch Erweitern des System Volumes wieder nutzbar machen.
Stichtag:   Windows 10 Spring Creators Upgrade V1803 Redstone4 erscheint verspätet … 09.05.2018 …
Blaue Diesel-Plakette#Windows 10 #Creators-Upgrade 1803: Täglich grüßt das Murmeltier

Verwandter Inhalt aus Kategorie Windows
Januar 2015 #Patchday bei Microsoft   Diesmal ohne Office 2013 Updates. rund 7 Windows und 1 nachgelagertes .NET 4.5.2 Update st
Windows Installationsmedien   Für Microsoft Volumenlizenzkunden und MSDN-Abonnenten gibt es nun integrierte Windows Inst
RDCMan Remote Desktop Connection Manager 2.7   Microsoft entwickelt den Remote Desktop Connection Manager weiter: RDCMan v2.7 build 1406.
Patchdays Microsoft alle 2 Wochen   FAQ: An jedem zweiten Mittwoch im Monat: Updates für Windows und andere Hersteller - FAQ,
:8 Weiteres kumulatives Update für #Windows 8.1 (KB3000850)   Damit lässt sich für Installations-Datenträger ein Windows 8.1 mit Update 3 (und Stand der


rate

Über den Autor   Patrick Bärenfänger ist seit rund 30 Jahren in der IT-Branche tätig und TÜV-geprüfter IT-Security Manager und -Auditor. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von Internet-Auftritten, Entwicklung von Web-Anwendungen, Mobilität, Fahrzeug-Multimediatechnik, neuer Software und Hardware. Schwerpunkte liegen auf Windows und android.